1968     Andreas Frick gründet eine Bauschlosserei.
1972   Der Betrieb wird um die Produktion von Metalltüren und die Aluminiumverarbeitung erweitert.
1974   Gründung der Andreas Frick AG Metallbau. Stetige Erweiterung der Produktionshalle in Balzers, Plattenbach.
1999   Das Unternehmen wird als erster Metallbaubetrieb in Liechtenstein nach dem Qualitätsmanagementsystem ISO 9001 zertifiziert.
2001   Einzug in das neue Werksgebäude im Industriegebiet von Balzers.
2004   Christoph Frick übernimmt die Geschäftsleitung und René Tschirky wird stellvertretender Geschäftsführer.
2008
  Das Unternehmen feiert sein 40-jähriges Jubiläum.
2013 Erweiterung der Produktionsflächen mit einem Hallenneubau. Die auf dem neuen Dach montierte Photovoltaikanlage deckt den kompletten Strombedarf des Unternehmens ab.
2016 Christoph Frick wird Inhaber des Unternehmens. Er behält seine Funktion als Geschäftsführer.
2016
 Zertifizierung nach der DIN EN 1090 Norm
2018  Die Andreas Frick AG feiert ihr 50-jähriges Jubiläum.
1968     Andreas Frick gründet eine Bauschlosserei.
1972   Der Betrieb wird um die Produktion von Metalltüren und die Aluminiumverarbeitung erweitert.
1974   Gründung der Andreas Frick AG Metallbau. Stetige Erweiterung der Produktionshalle in Balzers, Plattenbach.
1999   Das Unternehmen wird als erster Metallbaubetrieb in Liechtenstein nach dem Qualitätsmanagementsystem ISO 9001 zertifiziert.
2001   Einzug in das neue Werksgebäude im Industriegebiet von Balzers.
2004   Christoph Frick übernimmt die Geschäftsleitung und René Tschirky wird stellvertretender Geschäftsführer.
2008
  Das Unternehmen feiert sein 40-jähriges Jubiläum.
2013 Erweiterung der Produktionsflächen mit einem Hallenneubau. Die auf dem neuen Dach montierte Photovoltaikanlage deckt den kompletten Strombedarf des Unternehmens ab.
2016 Christoph Frick wird Inhaber des Unternehmens. Er behält seine Funktion als Geschäftsführer.
2016
 Zertifizierung nach der DIN EN 1090 Norm
2018  Die Andreas Frick AG feiert ihr 50-jähriges Jubiläum.